Intro - fleischmannh0

Lang lebe FL H0
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Intro

 
Leider hat es wie viele Modelleisenbahnhersteller auch Fleischmann "erwischt" und der neue Eigentümer ROCO lässt nur noch Spur N Material von Fleischmann herstellen. Das kostete mich doch eine schlaflose Nacht, weil nun klar ist, dass man schwieriger an Ersatzteile kommt.
 
Vor allem die Ersatzteile für das Gleismaterial und die elektrischen Weichensteuerungen machen mir Sorgen.
 
Dennoch habe ich nach meinem Start ins Rentnerleben begonnen, meine rechte altes Fleischmann H0 Material (siehe Startseite!) wieder zu aktivieren.
 
Mein Modelleisenbahnhobby begann schon in den 60er Jahren. Meine Brüder bekamen Märklin und mir wurde ein Fleischmann H0 Startersystem geschenkt, um Streit zu vermeiden - eine kluge Entscheidung!
 
Bald nach dem Start begann ich, das Messing-Modellgleis einzusetzen, das beworben wurden, dass es trittfest sei. Meine ersten Eisenbahn "Anlagen" waren tatsächlich auf dem Linoleumfußboden aufgebaut. Ich lernte schnell, wie die Elektrik funktionierte (nachdem mit mir eine Lok einfach an dem roten Lichtsignal vorbeigefahren ist, und ich kapieren musste, woran das lag!). Sehr schön ließen sich Züge durch die Weichenstellung steuern, so dass sich schon bald mehrere Züge tummelten (incl. einiger dramatischer Zugunglücke - erfreulicherweise ohne je Personenschäden verursacht zu haben).
 
Was später hinzu kam, waren Modellgleisweichen mit Endabschaltung und Steuerung der Stromversorgung durch Drahtbrücken.
 
Was ich mich zu Beginn fragte, war, wieviel ich von meinem alten Equipment (Schaltpulte und Signal-Kippschalter) weiterverwenden möchte.
 
Ich kann schnell zu Entschluss, die Weichensteuerung anders zu gestalten. Ich hatte in den 80er Jahren bereits Versuche unternommen, mit Hilfe eines C64 diese Aufgabe zu bewältigen (Vorlagen gab ist in einem Computermagazinheft.).
 
Bei Wahl fiel es mir nicht schwer, ein Raspberry PI zu favorisieren.
 
Das Angebot Hard- und auch Software für diesen Einplatinencomputer ist so reichhaltig, dass die Entscheidung schnell feststand.
 
Auf der nachfolgenden Webseite beschreibe ich nun meine kreierte Lösung.
Willkommen zu meiner Information über meine reaktivierte Fleischmann H0 Modelleisenbahn
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü